38-Keuschheitsgelübde?

Este radioclip es de texto y no tiene audio grabado.

Raquel Emisoras Latinas direkt aus dem Kloster von Qumran, in dem die berühmten Schriftrollen vom Toten Meer gefun- den wurden. Nach unserem letzten Interview haben einige Geistliche und Ordensleute angerufen. Sie sind ärgerlich und frustriert, denn sie hätten den Freuden dieser Welt entsagt, um Ihnen nachzufolgen, Jesus Christus.
Jesus Welchen Freuden haben sie denn entsagt?
Raquel Ich nehme an, sie bezogen sich auf essen, tanzen, das Le- ben genießen. Einige Mönche haben sogar aufgehört zu sprechen.
Jesus Sie sprechen nicht mehr?
Raquel Nur das Nötigste. Sie sagen, dass sie sich in der Stille bes- ser Gott nähern können.
Jesus Was für ein Wahnsinn! Hat Gott uns nicht eine Zunge zum Sprechen und Ohren zum Hören gegeben?
Raquel Aber das Schwierigste ist offenbar das Heiratsverbot. Sie sagen, dass Sie ihnen befohlen hätten, nicht zu heiraten. Sie hätten auch empfohlen, Eunuchen für das Himmelreich zu werden. Sich kastrieren zu lassen.
Jesus Ich hätte zur Kastration geraten?
Raquel Angeblich hätten Sie gesagt, dass einige von Geburt an zur Ehe unfähig sind und andere sich selbst zur Ehe unfähig machen, um des Himmelreichs willen.
Jesus Das sieht meinen Landsleuten ähnlich. Sie sangen, wenn etwas Trauriges passiert war und weinten, wenn es etwas zu lachen gab. Sie verstanden bei allem genau das Gegenteil dessen, was gemeint war.
Raquel Aber was wollten Sie denn eigentlich sagen, als Sie von den Eunuchen sprachen?
Jesus Dass jeder Mensch seinen eigenen Weg gehen muss. In Freiheit, ohne Verbote. Und dass alle Wege zu Gott füh- ren, wenn du ein reines Herz hast. Wenn du heiraten willst, heirate. Wenn du nicht heiraten willst, dann wirst du deine Gründe haben.

Raquel Ihre Kirche empfiehlt jedenfalls ein Leben in Keuschheit als den Weg zur Vollkommenheit.
Jesus Das kann ja gar nicht sein, denn wenn das alle machen würden, käme die Menschheit bald an ihr Ende. Gott kann nicht etwas vollkommen nennen, was seine Schöpfung zer- stört.
Raquel Und was ist dann der Weg zur Vollkommenheit?
Jesus Der Weg, den jeder Mensch geht, wenn er ihn in Freiheit und Liebe geht. Es gibt nicht nur einen Weg. Das Haus Gottes hat viele Wohnungen. Jeder Mensch muss die seine finden.
Raquel Ihrer Meinung nach ist die Jungfräulichkeit, die die Geistli- chen und die Nonnen praktizieren, also kein höherer Stand als die Ehe? Die Jungfräulichkeit ist also nicht spiritueller als die Ehe?
Jesus Warum sollte sie höher und spiritueller sein? Ich habe das Reich Gottes immer mit einem Festmahl bei einer Hoch- zeit verglichen. Aber niemals mit einem Kloster oder einer Wüste. Denn Gott ist die Liebe und die Liebe eines Paares ist ihr am ähnlichsten.
Raquel Aber jene entsagen der Liebe und kasteien sogar ihren eigenen Körper, um ihren Geist zu erheben. Sie geißeln sich, sie peitschen sich …
Jesus Dabei hat Gott ihnen doch diesen Körper gegeben! Der Körper ist heilig, er ist der Tempel Gottes. Wie können sie nur das Schönste bestrafen, das sie haben!?
Raquel Sie bestrafen ihren Körper und verstecken ihn. Haben Sie in Jerusalem darauf geachtet? Auf den Straßen waren sie zu sehen mit ihren schwarzen Soutanen, den verschlossenen Ordenskleidern, mit ihren extravaganten Hauben. Sehen Sie mal da! Da steigen gerade einige aus dem Bus. Die wol- len bestimmt auch zum Kloster.
Jesus Was sind denn das für Leute?
Raquel Ich bin mir nicht sicher, aber nach den Kreuzen, den Ket- ten und den Stiefeln zu urteilen, könnten es so genannte Legionäre Christi sein … oder Herolde des Evangeliums, ich weiß nicht genau … Ihre Soldaten jedenfalls.

Jesus Meine Soldaten?
Raquel So nennen sie sich.
Jesus Und warum ziehen sie sich so merkwürdig an? Sieh mich mal an, Raquel. Wie bin ich gekleidet?
Raquel Normal, wie alle hier. Sagen wir: leger. Vielleicht stürzen sich deshalb die anderen Journalisten nicht auf Sie, Sie se- hen eben normal, wie jeder andere aus.
Jesus Raquel, das Reich Gottes ist Hefe. Sag den Leuten, die dir zuhören, dass die Hefe faul wird, wenn man sie vom Teig trennt. Das Reich Gottes ist Salz. Wenn man Salz ver- steckt, verliert es seinen Geschmack. Es stirbt, wie das Wasser des Toten Meeres.
Raquel Vom Toten Meer: Raquel Pérez, Emisoras Latinas.

38-Keuschheitsgelübde?

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.