14-Das Zeichen des Bundes?

Este radioclip es de texto y no tiene audio grabado.

Raquel Emisoras Latinas informiert Sie auch weiterhin über das plötzliche und unerwartete Kommen Jesu zur Erde. Heute befinden wir uns an dem Ort der alten Synagoge in Naza- reth.
Jesus Guten Morgen, Raquel.
Raquel Soeben konnten Sie die Stimme von Jesus Christus hören, der allerdings von den Pilgern nicht erkannt wird. Hier wurden Sie also getauft, als Sie noch ein kleines Kind wa- ren.
Jesus Getauft?
Raquel Ah, nein, entschuldigen Sie bitte. Das passiert mir nur, weil ich so aufgeregt bin. Das Gespräch mit Ihnen ist eben nicht ein Interview wie jedes andere …
Jesus Ich ließ mich taufen, ja, aber da war ich schon ein erwach- sener Mann. Das war im Jordan, als der Prophet Johannes anfing, die Gerechtigkeit zu predigen.
Raquel Ich wollte ja auch gar nicht Taufe sagen, sondern Be … Be…
Jesus Beschneidung. Raquel Wurden Sie auch beschnitten?
Jesus Natürlich, ich bin ja Jude. Bei den Juden werden alle Jun- gen beschnitten.
Raquel Vermutlich wissen nicht alle Zuhörer, was eine Beschnei- dung ist. Könnten Sie uns bitte erklären, worum es sich dabei handelt?
Jesus Sieh mal, da kommt ein Rabbiner. Der kann das bestimmt besser erklären als ich. Versteck dich mal kurz hinter mir, Raquel. Hallo, Meister, Schalom!
Rabbiner Schalom. Womit kann ich dir helfen? Wer bist du?
Jesus Also, diese junge Frau ist nicht von hier und sie würde gerne etwas über die Beschneidung erfahren.
Rabbiner Was für eine junge Frau? Raquel Guten Tag, ich …
Rabbiner Eine heidnische Frau … und die Beine unbedeckt! … Bah!

Jesus Verstehst du das, Raquel?
Raquel Aber wieso ist er denn einfach weggegangen? Warum hat er sein Gesicht abgewendet? Das verstehe ich nicht.
Jesus Lass ihn. Ein blinder Führer, wie so viele zu meiner Zeit.
Du wolltest doch etwas über die Beschneidung wissen,
richtig?
Raquel Damit sich unsere Hörerinnen und Hörer informieren können.
Jesus Pass auf. Die Eltern bringen ihre Neugeborenen zur Synagoge. Der Rabbiner nimmt ein scharfes Messer und schneidet von der Haut, die den Penis bedeckt, einen klei- nen Ring ab. Die Vorhaut.
Raquel Entschuldigen Sie bitte meine Unwissenheit, aber welche Bedeutung hat denn dieser merkwürdige Ritus?
Jesus Diesen Ritus hat Mose eingeführt, als Zeichen des Bundes zwischen Gott und seinem Volk.
Raquel Das ist bestimmt ziemlich schmerzhaft für das Kind. Jesus Sie weinen ein bisschen, aber es geht schnell vorbei. Jetzt,
als Erwachsener, tut es weh.
Raquel Könnten Sie das bitte genauer erklären?
Jesus Es tut weh, dass mein Volk so … wie sagt man heute? So männlich, so männerhaft … so …
Raquel So patriarchal?
Jesus Ja, genau, so patriarchal ist. Hast du es gemerkt, Raquel? Es heißt, dass Gott seinen Bund nur mit uns, den Männern, aufgerichtet hat. Und was ist mit euch, den Frauen?
Raquel Ja, klar, wir Frauen haben ja auch keinen … Jesus Keinen Penis.
Raquel Haben Sie nie von der Beschneidung gesprochen?
Jesus Nein, nie. Denn dieses Gesetz hat mir nie gefallen. Das kann doch nicht sein, dass das Zeichen des Bundes, der Hochzeitsring zwischen Gott und seinem Volk, die Vor- haut des Penis sein soll!
Raquel Ja, das ist tatsächlich Ausdruck einer sehr männlichen Religion.

Jesus Damals beteten die Männer jeden Morgen dieses Gebet:
„Danke, Gott, dass ich Jude bin. Danke, Gott, dass ich
keine Frau bin.“ Der Rabbiner, der sich von dir abgewen-
det hat, betet dieses Gebet bestimmt immer noch.
Raquel Und Sie? Haben Sie schon einmal so gebetet?
Jesus Niemals. Für mich war das immer eine Beleidigung Gottes. Raquel Warum?
Jesus Weil… Soll ich dir mal etwas verraten? Eine gute Nach- richt?
Raquel Natürlich!
Jesus Aber dann mach erst mal diesen Apparat aus.
Raquel Gut. Und jetzt erzählen Sie bitte … Glauben Sie das wirk- lich? Darf ich das unseren Hörerinnen und Hörern gleich mitteilen?
Jesus Jetzt nicht. Später. Später kannst du gerne von den Dä- chern rufen, was ich dir gerade ins Ohr geflüstert habe.
Raquel Noch handelt es sich also um eine vertrauliche Angelegen- heit. Aber in einer der nächsten Sendungen haben wir eine sensationelle Offenbarung für Sie!
Raquel Pérez, Emisoras Latinas, Nazareth.

14-Das Zeichen des Bundes?

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.