18-Den Rosenkranz beten?

Este radioclip es de texto y no tiene audio grabado.

Liturg Gegrüßet seist du Maria, voll der Gnade, der Herr ist mit dir… Gläubige Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder…
Raquel Noch einmal aus Nazareth, dieses Mal direkt aus der christ- lich-orthodoxen Verkündigungskirche. Eine Gruppe ka- tholischer Pilger betet den Rosenkranz zu Ehren der Mut- ter Jesu. Wir sind weiter im Gespräch mit Jesus Christus während seines zweiten Kommens zur Erde. Der Rosen- kranz ist doch eine wunderbare Gebetspraxis, finden Sie nicht?
Jesus Erkläre mir doch mal bitte eines, Raquel Warum wiederho- len und wiederholen sie immer das gleiche?
Raquel So ist eben der Rosenkranz. Meine Großmutter hat mir beigebracht, dass man zehn Ave Marias für jedes Mysteri- um beten muss. Da es fünf Mysterien gibt, sind es 50 Ave Marias. Bei drei Mysterienkreisen macht das insgesamt 150 Ave Marias.
Jesus Und wer hat sich diese Litanei ausgedacht?
Raquel Ich glaube, es war Ihre Mutter Maria, die den Rosenkranz an… ich weiß nicht mehr, an welchen Heiligen sie den Ro- senkranz übergeben hat. Wissen Sie das nicht?
Jesus Meine Mutter? Das ist aber merkwürdig. Warum fragst du nicht einen deiner schlauen Freunde?
Raquel Warten Sie mal einen Augenblick. Ich werde jemanden anrufen, der sich mit diesen Dingen bestens auskennt … Eduardo del Río, Rius4 … Hier spricht Raquel Pérez von Emisoras Latinas. Ich bin gerade in Nazareth mit Jesus Christus höchst persönlich. Wir würden gerne mehr über den Rosenkranz und seine Ursprünge erfahren.
Rius Ui, dazu müssen wir 800 Jahre zurückgehen. Im 12. Jahr- hundert war ein spanischer Mönch, Domingo de Guzmán, besessen von der Idee, die Albigenser zu bekehren.
Raquel Wer waren denn diese Albigenser?
Rius Christliche Pazifisten, zum Teil auch Mystiker, die die Au- torität des Papstes in Rom in Frage stellten. Und da sagte dieser Mönch, die Mutter Jesu wäre ihm erschienen und

hätte ihm einen Rosenkranz zur Bekehrung der Albigenser gegeben.
Jesus Frag ihn doch bitte, ob sie sich tatsächlich bekehrt haben. Raquel Jesus Christus fragt, ob sie sich bekehrt haben.
Rius Naja, es blieb ihnen nichts anderes übrig. Denn die, die sich nicht bekehrten, wurden bei lebendigem Leibe ver- brannt.
Jesus Wie bitte?
Rius Später, im 16. Jahrhundert, hat Papst Pius V. angeordnet, dass die christlichen Soldaten vor der Schlacht gegen die muslimischen Türken den Rosenkranz beten sollten. Die beiden Heere stießen bei Lepanto aufeinander… Es war eine Schlachterei. Der Papst erklärte dann, die Christen hätten dank der Jungfrau Maria die Schlacht gegen die Muslime gewonnen.
Jesus Was für eine abscheuliche Sache!
Raquel Obwohl es natürlich auch verständlich ist, Jesus Christus, dass sich Ihre Mutter auf die Seite des christlichen Heeres stellt.
Jesus Aber wie kannst du denn so etwas sagen, Raquel? Christli- che Heere – so etwas gibt es doch gar nicht. Ein Heer ist zum Töten da. Und meine Mutter hat nie jemanden getötet und hat auch nie dabei geholfen, jemanden zu töten.
Raquel Vielen Dank für Ihre Auskunft, lieber Rius. Wir kommen sicher noch einmal auf Sie zurück. Ich vermute, Jesus Christus, dass unsere Zuhörerschaft nun ziemlich ratlos ist, denn Ihre Mutter hat ja in vielen Erscheinungen darum ge- beten, den Rosenkranz zu beten. Oder ist das auch falsch?
Jesus Meine Mutter war eine sehr einfache Frau. Warum sollte sie darum bitten, sie zu grüßen, indem man fünfzigmal das gleiche Gebet wiederholt?
Raquel Aber es gibt viele einfache Leute, meine Großmutter zum Beispiel, die den Rosenkranz beten. Auf diese Weise findet ihr Herz Ruhe und sie kommen Gott nahe.
Jesus Ja, das ist so, als ob man sich an einen Fluss setzt, der Mu- sik des Wassers lauscht und der Geist so zur Ruhe kommt. Aber es soll niemand glauben, weder deine Großmutter

noch sonst jemand, dass man bei Gott mehr Gehör findet, wenn man ein Gebet wiederholt und wiederholt. Denn Gott weiß, was wir brauchen, bevor wir ihn darum bitten.
Raquel Welche Gebete sollen wir also beten? Und mehr noch: Hat das Beten überhaupt irgendeinen Sinn? Bleiben Sie dran. Aus Nazareth für Emisoras Latinas: Raquel Pérez.

18-Den Rosenkranz beten?

Deja una respuesta

Tu dirección de correo electrónico no será publicada. Los campos obligatorios están marcados con *

Este sitio usa Akismet para reducir el spam. Aprende cómo se procesan los datos de tus comentarios.